Organisationsentwicklung / Changemanagement

Organisationsentwicklung

In der Organisationsentwicklung geht es immer darum, das Potenzial, das in einer Organisation vorhanden ist, zu aktivieren und zu erweitern. Mit der Organisation und ihren Mitgliedern werden Fähigkeiten erarbeitet, Anforderungen mit einem hohen Grad an Reflexion aufzugreifen. Entsprechende Lösungen werden selbst erarbeitet und umgesetzt.

Dies geschieht in Coachings, in Workshops und Seminaren, in Teamentwicklungs-, in Abteilungs- und Bereichsveranstaltungen.


Ziele der Organisationsentwicklung sind:
  • Organisationen neu gestalten und Kultur verändern
  • Visionen kreieren
  • Strategien entwickeln
  • Die betroffenen Menschen und Gruppen in die Entwicklung und Umsetzung von Lösungen und Antworten aktiv einbeziehen
  • Veränderungsmaßnahmen kontinuierlich und prozesshaft steuern und gestalten
  • Transfer des Erlernten in die Praxis
  • Integration ins Unternehmen
  • Nachhaltige Anwendung
Ihr Nutzen durch diese Art der Organisationsentwicklung:
  • Neues Führungs- und Managementverständnis
  • Schlanke und zeitgemäße Organisation
  • Strategisches Denken im Managementteam
  • Ergebnisorientierung
  • Kostenbewusstsein
  • Klar definierte Schlüsselprozesse und -ergebnisse
  • Neue Kommunikationskultur

Projekt-Partner bei OE-Projekten: Markus Schaflechner, MBA, MSc

 

Das sagen Kunden:

Wenn man als Berater, nach einem schwierigen Change‎Projekt, von den Mitarbeitern des Unternehmens noch immer freundlich begrüßt wird, muss man seinen Job sehr gut machen.
Als Auftraggeber habe ich besonders die kritischen Diskussionen, neuen Ideen und die Bereitschaft, Projekte zu jeder Zeit an geänderte Anforderungen neu anzupassen, ‎geschätzt.

Christian Mezler-Andelberg, Executive Director Information Management, Magna Steyr

„Wir, die ALPINE-Energie, hatten erstmalig ein PPP-Projekt mit 50 Mio EUR Umsatz in einer ARGE innerhalb von 3 Jahren abgewickelt. Die ARGE bestand aus 3 Firmen, welche ein hohes Interesse daran hatten, die „Lessons Learned“ dieses Projektes für zukünftige Projekte nutzbar aufzuarbeiten und zu dokumentieren.
Die für die Konzeption notwendige Grundlagenerhebung mit perfekt vorbereiteten Fragen in sehr effizienter Interviewtechnik; die Veranstaltung „taylor made“, weil schwieriger heterogener Teilnehmerkreis (Mitarbeiter der ARGE-Firmen und externe Consulter); die Lage stets in beeindruckender Professionalität im Griff; die Erkenntnisse per Foto und per Text festgehalten und sehr zeitnah nach Ende der Veranstaltung an uns übergeben - damit war das Ziel, die „Lessons Learned“ umfassend und übersichtlich zu dokumentieren, erreicht. Ein großes Lob an Frau Konstantiniuk und ihr Team, die diese schwierige Aufgabe perfekt gemeistert haben.“

DI Gerhard Pötsch, ALPINE-ENERGIE, Technischer Geschäftsführer ARGE FOE PPP Ostregion